Archivierter Artikel vom 06.11.2020, 15:37 Uhr
Plus
Hunsrück

Den Terror nicht vergessen: Gedenken an Progromnacht im Hunsrück auf 27. Januar 2021 verschoben

Zum Gedenken an die Verbrechen vom November 1938 und an die Schrecken der Shoa, der systematischen Judenvernichtung, finden in jedem Jahr zum Jahrestag der Reichspogromnacht auch im Hunsrück Veranstaltungen statt. In Simmern, Kastellaun und Kirchberg waren sie im November geplant. Angesichts der Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie wurden aber alle abgesagt.

Von Werner Dupuis Lesezeit: 3 Minuten