Archivierter Artikel vom 26.04.2018, 22:05 Uhr
Plus
Mainz

Daumen hoch: Keine Abstufung bei Ortsteilen

Der Landtag hat in vielen Hunsrückgemeinden für ein erleichtertes Aufatmen gesorgt. Am Donnerstag beschloss das Mainzer Parlament ein neues Landesstraßengesetz und wischte damit eine Reihe von drohenden Straßenabstufungen vom Tisch. Künftig sollen nicht nur einzelne Gemeinden, sondern auch räumlich getrennte Ortsteile einen Anspruch auf den Anschluss ans höherrangige Straßennetz haben. Dies ist im Rhein-Hunsrück-Kreis unter anderem in der Stadt Boppard und ganz besonders in der Verbandsgemeinde Kastellaun der Fall.

Von Volker Boch Lesezeit: 2 Minuten