Archivierter Artikel vom 12.02.2014, 15:12 Uhr
Plus

Das Jahr im Weinbau (II): Auge in Auge mit der Ader des Weinbaus

Mannweiler-Cölln – Auge um Auge. Peter Linxweiler zählt kurz, dann schneidet der kalte Stahl scharf durch. „Zehn bis zwölf Augen müssen bleiben pro Rute“, sagt er. Bis der Laie die Augen mitgezählt hat, ist Linxweiler längst beim nächsten Arbeitsschritt. Der Rebschnitt ist eine aufwendige und zeitintensive Arbeit im Winter, Gefühl, aber auch Routine und Tempo zählen bei dieser wichtigen Arbeit im Weinberg.

Lesezeit: 5 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema