Archivierter Artikel vom 27.02.2020, 16:02 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Corona-Virus beschäftigt den Kreis und die Bürger

Die Ausbreitung des Corona-Virus beschäftigt die Menschen im Kreis. Nachdem am Mittwoch ein Regionalzug in Idar-Oberstein vorsorglich gestoppt worden ist und im Koblenzer Bundeswehr-Zentralkrankenhaus ein aus Nordrhein-Westfalen stammender Patient behandelt wird, gibt es im Kreis aber aktuell keinen Grund zu besonderer Besorgnis. „Wir haben keinen einzigen bestätigten Fall im Rhein-Hunsrück-Kreis“, sagt Landrat Marlon Bröhr.

Von Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten