Archivierter Artikel vom 19.04.2020, 15:13 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Corona-Krise: Viele Praxen im Kreis bangen um ihre Zukunft

Normalerweise sind ihre Terminbücher voll, Patienten stehen eher auf Wartelisten, statt dass sie fehlen. Doch auch die sogenannten Heilmittelerbringer haben unter der Corona-Krise zu leiden. Termine werden abgesagt, Einrichtungen wie Alten- oder Pflegeheime und Wohnheime und Werkstätten für beeinträchtige Menschen sind geschlossen. So droht auch manchem Physiotherapeuten, Logopäden, Podologen oder Ergotherapeuten der finanzielle Ruin.

Von Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten
+ 4423 weitere Artikel zum Thema