Archivierter Artikel vom 04.06.2021, 10:10 Uhr
Rhein-Hunsrück

Corona-Entwicklung im Rhein-Hunsrück-Kreis: Inzidenz liegt jetzt unter 20

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis ist erneut im Sinkflug. Nach Angaben des RKI liegt sie bei 18,4 (Vortag 24,2).

Stand Donnerstag, 11.10 Uhr, meldet das Landesuntersuchungsamt (LUA) einen Wert von 13,6 (Vortag 27,1). Zwei Neuinfektionen wurden registriert.

Insgesamt wurden seit März 2020 3707 Bürger positiv auf Covid-19 getestet. An oder mit Covid-19 gestorben sind nach wie vor 100 Menschen, als genesen gelten laut LUA 3531 (+16).

Das Gesundheitsamt meldete am Mittwoch, 2. Juni, in den einzelnen Kommunen als infiziert:

  • Stadt Boppard 4 (+/-0),
  • VG Hunsrück-Mittelrhein 4 (-1),
  • VG Kastellaun 5 (-1),
  • VG Kirchberg 10 (-12),
  • VG Simmern-Rheinböllen 29 (+2).

In Quarantäne befinden sich derzeit 182 Personen (-26).

Weitere Infos unter www. kreis-sim.de/coronazahlen