Rhein-Hunsrück

Corona im Rhein-Hunsrück-Kreis: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter und liegt bei 1381

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist laut Landesuntersuchungsamt (LUA) am Mittwoch, 14.10 Uhr, im Kreis auf einen Wert von 1381,0 gesunken (Dienstag: 1431,3). Das LUA meldet 231 Neuinfektionen im Landkreis.

Corona-Test
Eine Krankenschwester steckt ein Abstrichstäbchen in die Flüssigkeit eines Corona-Schnelltests.
Foto: Jens Kalaene/DPA

Seit März 2020 wurden 15.891 Personen aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis positiv auf das Coronavirus getestet. An oder mit Covid-19 gestorben sind nach wie vor 123 Menschen, als genesen gelten jetzt 11.300 (+49). Die Einzelwerte vom Gesundheitsamt Rhein-Hunsrück für die Kommunen vom Mittwoch: Stadt Boppard 593 (+20), VG Hunsrück-Mittelrhein 849 (+2), VG Kastellaun 663 (+9), VG Kirchberg 896 (+40), VG Simmern-Rheinböllen 1457 (-9). Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kreis-sim.de/coronazahlen