Archivierter Artikel vom 16.01.2022, 13:30 Uhr
Rhein-Hunsrück

Corona im Rhein-Hunsrück-Kreis: Inzidenz steigt auf 444 an

Die Inzidenz steigt im Rhein-Hunsrück-Kreis unaufhörlich und lag, Stand Sonntag, 11.10 Uhr, laut Landesuntersuchungsamt (LUA) bei 444 (Vortag: 394). Es werden 66 Neuinfektionen verzeichnet.

Seit März 2020 wurden 7531 Personen positiv getestet. An oder mit Covid-19 verstorben sind 118, als genesen gelten 6594 6533 Rhein-Hunsrücker (+61). Die Einzelwerte der Kommunen werden übers Wochenende nicht aktualisiert, daher hier noch einmal die von Freitag: Stadt Boppard 89 (+11), VG Hunsrück-Mittelrhein 195 (+19), VG Kastellaun 87 (+7), VG Kirchberg 213 (+12) und VG Simmern-Rheinböllen 208 (+17). Weitere Infos unter www.kreis-sim.de/coronazahlen.