Archivierter Artikel vom 21.01.2022, 17:53 Uhr
Rhein-Hunsrück

Corona im Rhein-Hunsrück-Kreis: Inzidenz knackt 700er-Marke

Auch am Freitag ist die Sieben-Tage-Inzidenz laut Landesuntersuchungsamt (LUA) gestiegen. Zum Start ins Wochenende knackte sie die 700er-Marke und lag bei 704 (Vortag: 616).

Das LUA verzeichnete 159 Neuinfektionen. Seit März 2020 wurden 8149 Personen positiv getestet. An oder mit Covid-19 gestorben sind 118, als genesen gelten 6639 Menschen (+15). Die Werte der Kommunen vom Freitag: Stadt Boppard 145 (+12), VG Hunsrück-Mittelrhein 307 (+49), VG Kastellaun 171 (+11), VG Kirchberg 392 (+58) und VG Simmern-Rheinböllen 380 (+71). Weitere Infos unter www.kreis-sim.de/coronazahlen