Archivierter Artikel vom 24.06.2020, 18:04 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Chöre können unter freiem Himmel proben – Auftritte auch wieder erlaubt

Knapp 60 Chöre gestalten im Rhein-Hunsrück-Kreis das kulturelle Leben aktiv mit und sorgen mit Konzerten, Festen oder Ausflügen für allerlei Kurzweil – nicht nur bei den Mitgliedern. Nach der langen Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie dürfen die Sänger seit dem 10. Juni gemeinsam proben, seit gestern dürfen sie auch wieder auftreten. Allerdings nur unter strengen Auflagen. Und die stoßen bei vielen Vereinen auf wenig Begeisterung. Während die meisten Chöre nach wie vor keine Proben abhalten und auf weitere Lockerungen hoffen, hat Michael Bade, Kreischorleiter im Kreischorverband Mittelrhein, einen Versuch gewagt und sein Vokalensemble „Les Arts Du Chant“ zum ersten gemeinsamen Singen eingeladen – unter freiem Himmel.

Von Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten