Plus
Rhein-Hunsrück

CDU sagt Funklöchern den Kampf an: Kreis soll bundesweites Pilotprojekt werden

Noch immer gibt es beim Handyempfang „schwarze Löcher“ im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die CDU Rhein-Hunsrück sieht nun die Chance, die Problematik schnell zu beseitigen. Nach dem Willen der Union soll der Kreis einer der bundesweiten Vorreiter bei Einführung der neuen Mobilfunktechnologie 5 G werden, um Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Lesezeit: 2 Minuten
Dazu soll sich der Kreis bei der neuen Bundesregierung als Pilotregion bewerben. „Flächendeckendes, schnelles Internet und Mobilfunk sind Grundvoraussetzungen, um die Chancen der Digitalisierung in den unterschiedlichen Lebensbereichen zu nutzen“, macht der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Josef Bracht (MdL) deutlich. Nach der aktuell in der Umsetzung befindlichen flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet wollen die ...