Archivierter Artikel vom 13.07.2017, 16:55 Uhr
Plus
Mittelrhein

Bürgerinitiative Pro Brücke reagiert auf Kritik: Laute Töne nicht immer wirksam

Nachdem die Querelen in der Bürgerinitiative (BI) Pro-Brücke durch den Rücktritt von Vorstandsmitglied Hans-Josef Kring und Zuschriften mehrerer Mitglieder an unserer Zeitung öffentlich wurden, meldet sich nun der aus dem Urlaub zurückgekehrte Vorsitzende Bernd Zorn zu Wort. Er warnt eindringlich vor einer Spaltung der Brückenbefürworter. In einer Vorstandssitzung soll baldmöglichst das weitere Vorgehen besprochen und die Mitglieder umgehend darüber informiert werden.

Lesezeit: 3 Minuten