Boppard

Brasilienfreunde sammeln Spenden für Arroio do Meio – Flutkatastrophe in Brasilien

Zum dritten Mal innerhalb von sieben Monaten hat ein Jahrhunderthochwasser in Boppards Partnerstadt Arroio do Meio verheerende Schäden angerichtet.
Zum dritten Mal innerhalb von sieben Monaten hat ein Jahrhunderthochwasser in Boppards Partnerstadt Arroio do Meio verheerende Schäden angerichtet. Foto: Gabriel Santos/Grupo A Hora

Die schwere Überschwemmung vor gut einem Monat traf auch Boppards Partnerstadt Arroio do Meio schwer, so wie 90 Prozent des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Sul.

Anzeige

Der Freundeskreis Arroio do Meio-Boppard sammelt nun Spenden für die Betroffenen, wie die Stadt Boppard berichtet. Zum dritten Mal innerhalb von sieben Monaten habe ein Jahrhunderthochwasser die Partnerstadt getroffen und viele Gebäude und Brücken zerstört, unter anderem auch die Schule „Emef Construindo o Saber“.

Der Freundeskreis und die Stadt Boppard rufen zur Unterstützung beim Wiederaufbau der Schule an einem neuen Standort auf. Dafür hat der Verein ein Spendenkonto bei der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück eingerichtet. „Jeder gespendete Euro erreicht zu 100 Prozent unsere Freunde in Arroio do Meio“, betont der Vorsitzende Manfred Uhrmacher. Auf Wunsch stellt der gemeinnützige Verein auch Spendenquittungen aus. red/ epd