Archivierter Artikel vom 29.09.2019, 12:31 Uhr
Boppard

Bopparder Weinfest: Ministerin Julia Klöckner zur Ehrenwinzerin ernannt

Beim 80. Weinfest wurde einem besonderem Gast die Ehrenwinzerschaft verliehen. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung ist Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, zur Ehrenwinzerin ernannt worden. Damit verpflichtet sich die Winzerstochter von der Nahe, Werbung für den Bopparder Wein zu machen. Kein schlechtes Geschäft, denn im Gegenzug erhält sie von Patenwinzer Joachim Lorenz (Weingut Lorenz) jedes Jahr drei Flaschen Wein von einem Weinstock im Bopparder Hamm.

Julia Klöckner (2. von rechts) kam in Begleitung ihres Ehemannes Ralph Grieser (3. von rechts) nach Boppard. Zum Weinfest begleitet wurden sie von Ortsvorsteher Niko Neuser (von links), Julia von Loringhoven-Freytag (Mittelrhein-Weinprinzessin), Boppards Weinkönigin Florentine Schneider, Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht, Bürgermeister Walter Bersch und Gerd Birnstock (vorne).  Foto: Suzanne Breitbach
Julia Klöckner (2. von rechts) kam in Begleitung ihres Ehemannes Ralph Grieser (3. von rechts) nach Boppard. Zum Weinfest begleitet wurden sie von Ortsvorsteher Niko Neuser (von links), Julia von Loringhoven-Freytag (Mittelrhein-Weinprinzessin), Boppards Weinkönigin Florentine Schneider, Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht, Bürgermeister Walter Bersch und Gerd Birnstock (vorne).
Foto: Suzanne Breitbach

Die Verleihung der Ehrenwinzerwürde übernahm Boppards Bürgermeister Walter Bersch, Julia Klöckner kam in Begleitung ihres Ehemannes Ralph Grieser nach Boppard. Begleitet wurden sie von Ortsvorsteher Niko Neuser, der Weinprinzessin Julia von Loringhoven-Freytag, Boppards Weinkönigin Florentine Schneider, Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht, Bürgermeister Walter Bersch und Gerd Birnstock. sub