Archivierter Artikel vom 09.04.2021, 15:05 Uhr
Plus
Boppard

Bopparder Hamm ist Winzern zu trocken: Größte zusammenhängende Rebfläche am Mittelrhein braucht Bewässerung mit System

In Zeiten des Klimawandels machen sich die Winzer des Bopparder Hamms viele Gedanken. Nicht nur der Ackerbau und diverse Obst- und Gemüseproduzenten klagen massiv über die mit dem Klimawandel verbundene Trockenheit. Der Bopparder Hamm als größte zusammenhängende Rebfläche am Mittelrhein hat ein massives Problem mit dem Wasserhaushalt.

Von Suzanne Breitbach Lesezeit: 5 Minuten