Archivierter Artikel vom 15.03.2018, 14:29 Uhr
Plus
Boppard

Boppard wird immer natürlicher: Zehn Prozent städtischer Forst wachsen zum Urwald

Im städtischen Forst von Boppard verwandeln sich nach und nach immer mehr Waldstücke in Urwald. Das ist Absicht. Denn die Stadt Boppard nimmt zehn Prozent seiner Waldfläche aus der Bewirtschaftung heraus, Und das seit nunmehr 20 Jahren. Seit dem 20. März 1998 ist der Bopparder Stadtwald Naturland- und damit auch FSC-zertifiziert.

Von Wolfgang Wendling Lesezeit: 3 Minuten