Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 06:00 Uhr
Plus
Boppard

Boppard: Kreis ist illegalen Baumaßnahmen auf der Spur

Illegalen Baumaßnahmen auf dem Eisenbolz in Boppard droht möglicherweise der Abriss. Im Zuge einer laufenden Flurbereinigung appelliert die Kreisverwaltung an die Besitzer von Parzellen, ihre privat vorgenommenen Bauten wie Freizeithäuser, Grillstätten oder Einzäunungen auf deren Rechtmäßigkeit zu prüfen. „Es gibt auf dem Eisenbolz extrem viele Verstöße“, erklärt Jürgen Frank, Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt der Kreisverwaltung.

Lesezeit: 3 Minuten