Archivierter Artikel vom 21.09.2018, 17:05 Uhr
St. Goar

Bewährungsstrafe: Gericht verurteilt zwei Mitglieder der Hells Angels Boppard

Zwei Mitglieder der Hells Angels sind vom Amtsgericht St. Goar wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Bei einem der beiden Angeklagten ist das Gericht zudem der Überzeugung, dass er sich der Beihilfe zu einer gemeinschaftlich begangenen gefährlichen Körperverletzung schuldig gemacht hat. Ein Aussteiger aus dem Charter Boppard des Motorradklubs wurde dabei zum Hauptzeugen für das Gericht und belastete die beiden – schweigenden – Angeklagten erheblich.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net