Breitscheid/Trechtingshausen

Besuch aus Tschernobyl: Initiatoren hoffen auf baldiges Wiedersehen

Für Marlene Kröber aus Breitscheid und ihre vielen Mitstreiter von der „Kinderhilfe Tschernobyl“ ist ihre Initiative eine Herzensangelegenheit. Dank ihres Engagements verbrachten wieder 28 Kinder und Jugendliche aus Weißrussland vier unbeschwerte Ferienwochen am Mittelrhein. Dabei lernten sie Land und Leute kennen und erfuhren allseits deren Gastfreundschaft. Eine besondere Ehrung erhielt am Ende der Ferien die Betreuerin Natalia Shpakova. Vom Rotary Club Ingelheim wurde sie mit dem Paul-Harris-Fellow-Preis ausgezeichnet.

Werner Dupuis Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net