Rhein-Hunsrück

Bestattungen im engsten Kreis: Corona sorgt für recht einsame Beerdigungen

Eine liebevolle Umarmung, ein fester Handschlag, ein „Herzliches Beileid“ von Freunden und Nachbarn, Zusammensitzen und in Erinnerungen schwelgen, viel Nähe eben – das sind Dinge, die sich viele Angehörige wünschen, wenn sie sich von einem geliebten Menschen verabschieden müssen. Doch die Corona-Krise lässt all das derzeit nicht zu. Denn nun gilt die Vorgabe: Bestattungen dürfen nur noch im engsten Familienkreis stattfinden. Und ausschließlich unter freiem Himmel, ohne Gottesdienst oder Andacht in Kirche oder Friedhofskapelle.

Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net