Archivierter Artikel vom 29.04.2016, 16:48 Uhr
Simmern

Benefizkonzert: Simmerner Big Band fördert musikalische Früherziehung

Ausverkauft war die Hunsrückhalle beim Benefizkonzert der neu formierten Simmerner Big Band Unlimited. Mit dem Erlös des Konzerts soll die musikalische Früherziehung in beiden Simmerner städtischen Kindergärten Simsalabim und Kunterbunt gefördert werden.

Foto: Werner Dupuis

2000 Euro kamen dabei zusammen. Zur Übergabe des Geldes kamen Bandleader Ralph Himmler (links), Peter Schulz, Chef der Kreismusikschule und Stadtbürgermeister Andreas Nikolay (rechts) in den Kindergarten Simsalabim. Natürlich gaben sie auch ein Ständchen, kindgerecht und mit viel Spaß.

Für Begeisterung beim Benefizkonzert sorgten auch die Achtzylinder, eine A-cappella-Gruppe des Männergesangvereins Wahlbach. Für die Leiterinnen der beiden Kindergärten Yvonne Brozek (links) und Naja Beitz gehört die musikalische Früherziehung und die Kooperation mit der Kreismusikschule ein bedeutender Bestandteil im Konzept beider Kindergärten. wd