Archivierter Artikel vom 11.06.2017, 11:51 Uhr
Rheinböllen

Beim Abbiegen übersehen: Zwei junge Motorradfahrer schwer verletzt

Auf der L 214 bei Rheinböllen ist es am Samstagabend um 18.26 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin bog laut Polizei von der B 50 kommend auf die L 214 ein und übersah dabei das von links kommende vorfahrtsberechtigte Motorrad.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: Archiv Andreas Walz

Das Motorrad prallte ungebremst auf die Fahrerseite des Pkw. Der 20-jährige Motorradfahrer und seine 19-jährige Sozia wurden beide schwerstverletzt mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Die L 214 war im Bereich der Unfallstelle zwischenzeitlich gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Rheinböllen leitete den Verkehr ab.