Plus
Irmenach/Berlin

Bei Ströher kamen 1910 in Berlin keine Weihnachtsgefühle auf

Künstler J
Diese Aufnahme stammt von 1919. Auch der Irmenacher Maler Friedrich Karl Ströher (Dritter von links) ist auf dem Bild zu sehen. Neun Jahre zuvor musste der Maler die Festtage in Berlin verbringen und beklagte sich in einem Brief, dass Weihnachten in der Fremde gar nicht schön sei.  
Foto: Hunsrück-Museum

Der berühmte Hunsrücker Maler, Grafiker und Bildhauer Friedrich Karl Ströher war seit dem Jahr 1905 Meisterschüler von Arthur Kampf an der Berliner Akademie der Künste. Zur Weihnacht 1910 schickte Ströher von Berlin-Charlottenburg aus seinem Vater einen persönlichen Brief nach Irmenach.

Lesezeit: 2 Minuten
Irmenach/Berlin - Der berühmte Hunsrücker Maler, Grafiker und Bildhauer Friedrich Karl Ströher war seit dem Jahr 1905 Meisterschüler von Arthur Kampf an der Berliner Akademie der Künste. Zur Weihnacht 1910 schickte Ströher von Berlin-Charlottenburg aus seinem Vater einen persönlichen Brief nach Irmenach. Diesen hat Dieter Merten von der Friedrich-Karl-Ströher-Stiftung aus Simmern ...