Archivierter Artikel vom 01.10.2017, 11:51 Uhr
Wüschheim

Bayerisches Flair beim Almabtrieb im Hunsrück

Ganz wie in den Alpen veranstaltet Stefan Moosmann aus Wüschheim im Herbst einen Almabtrieb zum Ende der Weidesaison.

Im Dorf erwarten die Zuschauer den Viehtrieb. Anschließend ging's zum bayerisch zünftigen Scheunenfest.

Werner Dupuis

Geduldig ziehen die Kühe in den Stall nach Wüschheim.

Werner Dupuis

Stefan Moosmann aus Wüschheim hat seine Lieblingskuh Lisa mit Blumen geschmückt und holt seine Tiere von der Sommerweise.

Werner Dupuis

Am Samstag trieb er zum dritten Mal seine Rinderherde von der Sommerweide auf dem zwischen Wüschheim und Hundheim gelegenen Gosberg in den heimischen Stall. Das verband der Hobbylandwirt und Baggerunternehmer wieder mit einem Scheunenfest. Es gab Freibier und bayrische Spezialitäten. Oldtimerfreunde präsentierten ihre fein herausgeputzten Traktoren.

Zur Feier des Tages hatte Moosmann seine Leit- und Lieblingskuh Lisa mit Blumen festlich geschmückt. Er selbst trug natürlich auch zünftige bayrische Tracht mit der obligatorischen Lederhose.

Seit Mitte April stand die rund 40 köpfige Rinderherde auf der Weide. Die weißen Charolais Rinder werden überwiegend zur Fleischproduktion gehalten. wd