Archivierter Artikel vom 24.10.2019, 18:42 Uhr
Plus
Boppard

Bahnlärm wäre ganz leicht abzuschaffen – Buchautor kritisiert Staatskonzern

In dem restlos gefüllten Konferenzsaal der Stadthalle Boppard präsentierte Arno Luik sein Bahnbuch „Schaden in der Oberleitung“. Der Bahn-Kritiker, dessen Herz für die Eisenbahn schlägt, bemängelt das weltweite „bahnfremde“ Engagement des Staatskonzerns, der bei uns im Land immer mehr Strecken und Bahnhöfe schließt und durch massiven Stellenabbau technisch wie wirtschaftlich zu einem Problemfall geworden ist.

Lesezeit: 3 Minuten