Archivierter Artikel vom 26.03.2019, 18:19 Uhr
Plus
Mittelrhein

Bahnlärm: Rhein-Hunsrücker Kreispolitik will Stoppsignal setzen

Es reicht – dieses Haltesignal gab der Kreisausschuss am Montag in Sachen Bahnlärm und auch mit Blick auf das in den letzten Monaten immer wieder kritisierte Verhalten von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sowie dessen Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU). In der kommenden Sitzung des Kreistages soll eine Resolution verabschiedet werden, die von der Bundesregierung und von der Deutschen Bahn ein dreistufiges Handeln fordert: kurz-, mittel- und langfristig. Perspektivisch geht es insbesondere darum, den Güterverkehr ganz aus dem engen Rheintal heraus zu bekommen.

Von Volker Boch Lesezeit: 4 Minuten