Archivierter Artikel vom 07.12.2020, 12:25 Uhr
Rhein-Hunsrück

Bagger kappt Erdkabel: Erneuter Stromausfall in mehreren Gemeinden im Rhein-Hunsrück-Kreis

Nachdem erst am vergangenen Freitagabend im Vorderhunsrück und am Mittelrhein in zahlreichen Orten der Strom ausgefallen war, gingen am Montagmorgen in einigen Ortschaften schon wieder die Lichter aus.

Kabelverlegung
Kabel( Symbolbild)
Foto: dpa

Diesmal lag die Ursache aber nicht in einem Kabelfehler von Westnetz (wir berichteten). Ein Bagger hatte am Montagmorgen in Pfalzfeld versehentlich ein 20-Kilovolt-Erdkabel des Energieversorgers Westnetz gekappt.

Von dem Stromausfall waren nach Angaben von Westnetz-Sprecherin Sabrina Kunz die Gemeinden Dörth, Norath, Leiningen, Pfalzfeld, Hausbay, Maisborn, Lingerhahn und Laudert.

Die Störung begann um 8.52 Uhr und war nach rund 40 Minuten um 9.33 Uhr behoben. Ab da waren alle betroffenen Orte wieder versorgt. „Unter anderem durch den Einsatz von Aggregaten“, so die Sprecherin. Die Reparaturarbeiten an dem durchtrennten Kabel nahmen indes länger als 40 Minuten in Anspruch. bed