Archivierter Artikel vom 08.05.2011, 14:37 Uhr
Boppard

Auto rammt Radfahrer

Radler muss verletzt in die Klinik

Am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr fuhr eine 38-jährige Frau mit ihrem Pkw in Boppard rückwärts von einem Grundstück auf die zu Tal führende Fahrbahn der L 209 (Buchholzer Straße) auf. Dabei übersah sie einen bergab fahrenden Rennradfahrer. Der Radfahrer prallte ungebremst gegen das Heck des Pkw’s und durchschlug dabei noch die Heckscheibe. Der Rahmen des hochwertigen Rades brach an mehreren Stellen und der Radfahrer zog sich mehrere schwere Verletzungen zu, war aber noch ansprechbar. Er wurde mittels Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Koblenz zur stationären Behandlung eingeliefert.