Boppard

Ausstellung: Michael Apitz zeigt Komponisten und Landschaften

Voller Leidenschaft, Rhythmus und Gefühl, so bewerten Sammler, Kenner und Kritiker die neuen, meist großformatigen Gemälde von Michael Apitz. Alle Freunde der Kunst, die sich selbst ein Urteil bilden wollen, sollten die noch bis zum 24. November gehende Ausstellung im Museum Boppard in der Kurfürstlichen Burg nicht versäumen.

Werner Dupuis Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net