Archivierter Artikel vom 08.10.2020, 16:21 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest ist in der Region Rhein-Hunsrück spürbar: Schweinezüchter erleben Preisverfall

Mehrere Dutzend verendeter Wildschweine wurden in Brandenburg in den vergangenen Wochen positiv auf die Afrikanische Schweinepest (ASP) getestet. Zwar scheinen die betroffenen Gebiete, die Landkreise Spree-Neiße, Oder-Spree und Dahme-Spreewald nahe der polnischen Grenze, mit einer Entfernung von gut 700 Kilometern zum Rhein-Hunsrück-Kreis weit weg, doch auch bei uns ist der Ausbruch bereits spürbar. Denn Schweinezüchter und Mastviehbetriebe sehen sich mit einem starken Preisverfall konfrontiert.

Von Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 4 Minuten