Plus
Rhein-Hunsrück

Auch Hausärzte brauchen Geduld bei Corona-Impfung: Niedergelassene Mediziner im Rhein-Hunsrück-Kreis erwarten zügige Steigerung

Die Hausärzte im Rhein-Hunsrück-Kreis sind seit einigen Tagen offiziell in das Impfprogramm des Landes eingebunden. Parallel zur Impfung von älteren und besonders priorisierten Personen im Simmerner Impfzentrum gibt es damit auch die Möglichkeit, vor allem bettlägerige Menschen zu Hause zu impfen.

Von Suzanne Breitbach
Lesezeit: 5 Minuten
+ 1823 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 09.04.2021, 15:35 Uhr