Arroio do Meio/Boppard

Arroio do Meio, Boppards Partnerstadt, ist von Hochwasser und Corona gebeutelt

Wegen der Pandemie konnten der geplante Besuch einer Freundesgruppe aus Brasilien und die Reise der Bopparder Jugenddelegation in die brasilianische Partnerstadt nicht stattfinden. Heinz Bengart vom Vorstand des Freundeskreises hatte deshalb in Arroio do Meio um einen Situationsbericht gebeten. Durch Vermittlung von Eneida Führ-Kuhn und Roseli Kussler entstand der folgende Bericht von Cindy Träsel. Sie ist 14 Jahre alt und wohnt in Arroio do Meio, wo sie das Gymnasium Alberto Torres in der Nachbarstadt Lajeado besucht. „An meiner Schule lernen wir auch Deutsch“, berichtet sie stolz. Im Deutschunterricht bei ihrer Lehrerin Roseli Kussler hat sie folgenden Text geschrieben.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net