Archivierter Artikel vom 04.01.2018, 16:09 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Arbeitsmarkt trotzt den allgemeinen Trends

Im Rhein-Hunsrück-Kreis ist die Arbeitslosigkeit im Dezember gegenüber dem Vormonat unverändert geblieben. Die Arbeitslosenquote stagnierte bei 3,5 Prozent (im Vorjahr 3,8 Prozent). Damit trotzen Mittelrhein und Hunsrückhöhe dem Bundes- und Landestrend und auch der Tendenz innerhalb der für unseren Kreis zuständigen Arbeitsagentur Bad Kreuznach. In ihrem Beritt wurde im letzten Monat des Vorjahres insgesamt ein leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen registriert. 2007 arbeitslose Personen wurden im Dezember in den beiden Geschäftsstellen in Boppard und Simmern gezählt – das ist genau eine weniger als im November. Wie im Vormonat bleibt damit die Arbeitslosenquote im Kreisgebiet bei 3,5 Prozent.

Lesezeit: 3 Minuten