Oberwesel

Arbeiter mit Kran in schwindelerregender Höhe über Oberwesel: Schäden an Liebfrauenkirche beseitigt

„Stadt der Türme und des Weins“, so beschreibt sich Oberwesel selbst am liebsten. Aber nur einer überragt die gut zwei Dutzend Türme der Kirchen und der vorzüglich erhaltenen Stadtmauer. Der Turm von Liebfrauen ragt 73 Meter in den Himmel, ist weithin sichtbares Wahrzeichen im Mittelrheintal. Unentwegt nagt jedoch der Zahn der Zeit an dem schlanken Bauwerk.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net