Archivierter Artikel vom 05.06.2018, 17:20 Uhr
St. Goar

Arbeiten an Jugendherberge ausgeschrieben

Die ersten Ausschreibungen für den Innenausbau sind erfolgt: Damit ist der Startschuss für die Sanierung der Loreley-Jugendherberge in St. Goar gefallen.

Die Loreley-Jugendherberge in St. Goar muss von Grund auf saniert werden. Rund 4,3 Millionen Euro wird das Vorhaben kosten. Die ersten Ausschreibungen sind nun erfolgt.
Die Loreley-Jugendherberge in St. Goar muss von Grund auf saniert werden. Rund 4,3 Millionen Euro wird das Vorhaben kosten. Die ersten Ausschreibungen sind nun erfolgt.
Foto: Denise Bergfeld

Seit knapp fünf Jahren ist das Haus mittlerweile geschlossen. Es ist von Grund auf sanierungsbedürftig. Das zeigt auch die große Summe, die in das Haus investiert werden soll: Rund 4,3 Millionen Euro werden die Baumaßnahmen kosten. Neben dem Land und der Stadt St. Goar beteiligen sich auch der Kreis und die Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel sowie der Welterbe-Zweckverband an den Kosten.

„Die St. Goarer Bürgerschaft hat bisher viel Geduld beim Thema Umbau der Jugendherberge aufbringen müssen. Immer wieder waren Hemmnisse der unterschiedlichsten Art aufgetreten, die den Beginn der für die Stadt St. Goar so dringend erforderlichen Maßnahme verzögerten“, teilt die Stadtverwaltung mit. „Wir sind dem Jugendherbergsverband sehr dankbar, dass er trotz widriger Umstände am Standort St. Goar festgehalten hat“, bekräftigt Stadtbürgermeister Horst Vogt. bed