Boppard

Anwohner wollen keine Ferienwohnungen

Mit einer Bauvoranfrage beschäftigte sich der Bopparder Ausschuss für Planen und Bauen in der jüngsten Sitzung. Ein bestehendes Wohn- und Praxisgebäude in der Sabelstraße 31/Ecke Burdenstraße soll saniert und um einen mehrgeschossigen Anbau erweitert werden. Acht Ferienwohnungen im Neubau und drei Ferienwohnungen im Altbau sowie 15 Stellplätze hat der Investor geplant.

Suzanne Breitbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net