Archivierter Artikel vom 26.07.2022, 17:12 Uhr
Plus
Oberwesel

Alltag in der Tagesklinik Oberwesel: Schmerz lass nach

Symptome lindern ohne zu operieren – das ist der Grundgedanke der konservativen Orthopädie, so wie sie seit vielen Jahrzehnten am Mittelrhein praktiziert wird: Bis September 2020 noch in den ehemaligen Loreley-Kliniken in St. Goar und Oberwesel, und nach dem Aus für den stationären Krankenhausbetrieb als Tagesklinik mit 60 Therapieplätzen allein am Standort Oberwesel. Doch was bedeutet „konservative Orthopädie“ eigentlich genau?

Von Denise Bergfeld Lesezeit: 5 Minuten