Plus
Boppard

Ärgernisse im Bopparder Hamm: Hundehaufen stinken den Winzern gewaltig

Von Suzanne Breitbach
Hundehaufen stinken den Winzern gewaltig Foto: sub

Verunreinigungen mit Hundekot nehmen während der Pandemiezeit im Bopparder Hamm zu. Dort, wo der Wein wächst, haben die Winzer mehr und mehr mit den Hinterlassenschaften der Vierbeiner zu kämpfen. Mehrmals am Tag treten die Winzer in Hundehaufen und ärgern sich über die Verunreinigungen an ihrem Arbeitsplatz.

Lesezeit: 4 Minuten
Der Spaziergang im Bopparder Hamm gerade im Frühjahr ist bei den Menschen in der Region beliebt. Sobald die ersten Sonnenstrahlen das Tal und die Schieferlagen langsam erwärmen, sehnt sich der Mensch danach, sich an der frischen Luft zu bewegen. Oft werden die Menschen von ihren Hunden begleitet. Besonders das Peternacher ...