Leiningen

Ärger mit Bus: Lösung für Leiningen?

Nach dem Start des neuen ÖPNV-Systems im Kreis hatte sich in Leiningen erheblicher Protest entwickelt. Wie Bürgermeister Frank Morschhäuser unserer Zeitung erklärt, kam es nun auf Anregung der Kreisverwaltung kurzfristig zu einem Arbeitstreffen. Gemeinsam mit verschiedenen Behördenvertretern und dem Beförderungsunternehmen sowie Verkehrsplanern und auch Polizei „wurde die derzeitige Beförderungssituation im ÖPNV für die Ortslage Leiningen kontrovers diskutiert“, erklärt Morschhäuser. „Hierbei zeigte sich, dass die bisherigen, umfangreichen Planungen des Kreises nicht ohne weiteres geändert oder rückgängig gemacht werden können.“ Die Gründe dafür seien vielschichtig.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net