Plus
Boppard

Abschluss des Workcamps: Jugendliche aus aller Welt pflegen Welterbe

Freiwillige aus aller Welt arbeiteten im Mittelrheintal an verschiedenen Stellen von Bacharach bis Rhens für den Erhalt einer besonderen Kulturlandschaft. Am Ende des zweiwöchigen Workcamps herrschte Zufriedenheit mit den erreichten Ergebnissen.  Foto: Zweckverband Welterbe
Freiwillige aus aller Welt arbeiteten im Mittelrheintal an verschiedenen Stellen von Bacharach bis Rhens für den Erhalt einer besonderen Kulturlandschaft. Am Ende des zweiwöchigen Workcamps herrschte Zufriedenheit mit den erreichten Ergebnissen. Foto: Zweckverband Welterbe

Das internationale Workcamp in der Welterberegion wurde einmal mehr als Erfolg gefeiert. Zwölf junge Freiwillige aus aller Welt blickten zum Abschluss ihres Einsatzes im Unesco-Welterbetal zufrieden auf den zwei Wochen langen ehrenamtlichen Einsatz am Mittelrhein zurück.

Lesezeit: 2 Minuten
Die Mittelrhein Riesling Charta lud alle Beteiligten zum gemeinsamen Abschlussgrillen nach Boppard ein, um das Workcamp dieses Sommers feierlich zu beschließen. Von Ende August an hatte das Projekt „World Heritage Volunteers“ einmal mehr positive Akzente gesetzt und die Region punktuell weiter in Wert gesetzt. Junge Menschen aus der ganzen Welt ...