Rheinböllen.

Abschied in Rheinböllen: Puricelli-Realschule plus sagt 41 Schülern Adieu

„Young, Wild & Free“ – so lautete das Motto der diesjährigen Abschlussfeier der Klassen 9 und 10. Bei Sonnenschein und festlichem Ambiente wurden 41 „junge, wilde und freie“ Absolventen der Puricelli-Realschule plus verabschiedet.

Ihre Abschlusszeugnisse empfingen die Abschlussjahrgänge der Puricelli-Realschule plus Rheinböllen und feierten mit der Schulgemeinschaft nach dem Motto „Young, Wild & Free“ (jung, wild und frei).
Ihre Abschlusszeugnisse empfingen die Abschlussjahrgänge der Puricelli-Realschule plus Rheinböllen und feierten mit der Schulgemeinschaft nach dem Motto „Young, Wild & Free“ (jung, wild und frei).
Foto: Puricelli-Realschule plus

Nach einer geistlichen Feier, die von den Schülern zusammen mit der Gemeindereferentin Daria Thoi (katholische Kirche) und Pastor Wolfgang Jöst (evangelische Kirche) sowie der Lehrerin Jessica Volz gestaltet wurde, begann die offizielle Abschlussfeier.

Neben den Programmpunkten der Abschlussklassen, die jeweils das Motto aufgriffen, wurde in den Reden der Schülersprecherinnen Sabrina Silva Graca und Cayenne Hoffmann, den Klassenlehrern Christelle Remy und Volker Schambach sowie des Schulleiters Manuel Hortian ein Blick in die Zukunft geworfen. Freiheit bedeute auch, Verantwortung zu übernehmen, was beispielsweise die Wahl eines passenden Ausbildungsplatzes betreffe.

Ihre Abschlusszeugnisse empfingen die Abschlussjahrgänge der Puricelli-Realschule plus Rheinböllen und feierten mit der Schulgemeinschaft nach dem Motto „Young, Wild & Free“ (jung, wild und frei).
Ihre Abschlusszeugnisse empfingen die Abschlussjahrgänge der Puricelli-Realschule plus Rheinböllen und feierten mit der Schulgemeinschaft nach dem Motto „Young, Wild & Free“ (jung, wild und frei).
Foto: Puricelli-Realschule plus

So werden 13 Schulabgänger nach den Ferien eine Ausbildung beginnen, alle anderen werden an einer weiterführenden Schule (Berufsfachschule, Oberstufe, Fachoberschule) einen höheren Bildungsabschluss anstreben. Im Rahmen der Abschlussfeier wurden Charlize Heldt und Sabrina Silva Graca für das beste Zeugnis geehrt. Lylan Hesso, Sabrina Silva Graca und Cayenne Hoffmann erhielten eine Auszeichnung der Gilanyi-Stiftung für ihr besonderes Engagement. Die Auszeichnung von Bildungsministerin Hubig erhielt Cayenne Hoffmann für ihr großes Engagement für die Schulgemeinschaft. red

Die Absolventen der Puricelli Realschule plus

Die Berufsreife erlangt haben: Amira Alghoul, Dennis Braun, Jason Brühl, Mehmet Göcmez, Julian Grätz, Charlize Heldt, Lylan Hesso, Xenia Holzhauser, Kasantra Kazilas, Julian Kensche, Tim Kober, Muhammed Baris Kuru, Akasya Kus, Sem Mangold, Kimberly Neubauer, Maurice Neubauer, Daniel Stoyanov, Lars van der Horst und Muhamad Wazan.

Den qualifizierten Sekundarabschluss I in der Tasche haben: Katharina Becker, Simon Beurer, Lukas Dreher, Niklas Dreher, Vivianne Göretz, Cayenne Hoffmann, Eric Klein, Felice Krug, Rahel Lauer, Michelle Mondani, Nele Netter, Anna-Leonie Pfeiffer, Conner Saalbach, Sophia Schmidt, Sabrina Silva Graca, Gabriel Sinß, Jan Luca Steyer, Brianna Thompson, Janek Wagner und Olivia Yfantidis. red

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel