Sargenroth

800 Besucher verfolgen Online-Gottesdienste in der Nunkirche – Sonntag wird wieder live im Internet gesendet

Die Gottesdienste an den Osterfeiertagen in der Nunkirche haben bislang etwa 800 Besucher zumindest teilweise angeschaut.

Die ehrwürdige Nunkirche in Sargenroth entwickelt sich in der Corona-Zeit zum Livestream-Hotspot.
Die ehrwürdige Nunkirche in Sargenroth entwickelt sich in der Corona-Zeit zum Livestream-Hotspot.
Foto: Thomas Torkler

Die evangelische Kirchengemeinde Sargenroth-Mengerschied hatte sich wegen Corona für Online-Gottesdienste entschieden und bei insgesamt vier Liveübertragungen knapp 400 Zuschauer erreicht. Inzwischen haben noch einmal so viele Nutzer die Videos auf dem Portal Youtube angeklickt.

Der erste Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti) erzählt davon, wie Jesus den Zweiflern und Skeptikern entgegenkam, sich anfassen ließ und gemeinsam mit ihnen aß. Darüber spricht Pfarrer Gottfried Heß am Sonntag, 11. April, um 10 Uhr im Gottesdienst aus der Nunkirche, der unter www.simtra.ekir.de in einem Livestream im Internet zu verfolgen ist.