Archivierter Artikel vom 10.04.2011, 13:49 Uhr
Boppard

3,81 Promille auf dem Rad

Polizei stoppte Trunkenheitsfahrt eines 51-Jährigen

Boppard – Polizei stoppte Trunkenheitsfahrt eines 51-Jährigen

Mit rekordverdächtigen 3,81 Promille ist ein Fahrradfahrer am Samstagabend in Boppard unterwegs gewesen, bis er vom Rad fiel. Gegen 19.40 Uhr wurde das Rote Kreuz gerufen, um den 51-Jährigen zu versorgen. Die Polizeibeamten stellten schnell fest, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Vermutung bestätigte sich beim ein Atemalkoholtest. Auf richterliche Anordnung wurde ihm eine Blutprobe entnommen und Anzeige erstattet.