St. Goar-Werlau

30 Heuballen abgebrannt

30 Heuballen haben am Dienstagabend in einem Unterstand auf einem Feld bei St. Goar-Werlau gebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Anzeige

St. Goar-Werlau – 30 Heuballen haben am Dienstagabend in einem Unterstand auf einem Feld bei St. Goar-Werlau gebrannt. Wie die Polizei in Boppard mitteilt, rückten um kurz nach 20 Uhr die Feuerwehren von Biebernheim, Oberwesel, Holzfeld, St. Goar und Werlau aus.

Die Feuerwehrleute ließen die Ballen kontrolliert abbrennen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat den Verdacht, dass die Heuballen absichtlich angezündet wurden. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt. Entstanden ist ein Sachschaden von rund 1200 Euro. ank