Archivierter Artikel vom 21.12.2017, 17:19 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

23 Kommunen tangiert: Alternativtrasse für Ultranet führt durch den Kreis

Die geplante Ultranet-Leitung wird in der Region um Koblenz mit einiger Sorge betrachtet. Vor allem dort, wo der Ausbau der Stromtrasse direkt vor der Haustüre passieren würde – etwa in Urbar (bei Koblenz) oder auch im Koblenzer Stadtteil Wallersheim. Weil die Bürgerinitiativen der Meinung sind, dass nicht ausreichend geklärt ist, welche Wirkung es auf den Menschen hat, wenn Gleich- und Wechselstromleitungen über einen Mast geführt werden (Ultranet), fordern sie eine Erdverkabelung und das Ausweichen auf eine Alternativtrasse.

Von Wolfgang Wendling Lesezeit: 2 Minuten