Archivierter Artikel vom 24.03.2021, 18:46 Uhr
Rhein-Hunsrück

22 neue Positivtests im Rhein-Hunsrück-Kreis: Inzidenz wieder rauf auf 67,9

Nach kurzer Entspannung mit 62 am Dienstag hat der Inzidenzwert wieder den Stand vom Montag eingenommen und betrug am Mittwoch erneut 67,9.

Das Landesuntersuchungsamt meldete auch beim Land wieder eine steigende Inzidenz – von 79,8 am Dienstag auf 84,1 am Mittwoch.

Seit März 2020 wurden 2771 Rhein-Hunsrücker positiv getestet (+22), 2523 gelten als genesen (+3). In Quarantäne befinden sich 586 Personen (-37). An oder mit Covid-19 gestorben sind 81 Menschen im Kreis. Als aktuell infiziert gelten im Kreis 148 Personen (+15).

Die Einzelzahlen:

  • Stadt Boppard: 48 (+6),
  • VG Hunsrück-Mittelrhein: 34 (+4),
  • VG Kastellaun: 32 (+4),
  • VG Kirchberg 4 (-2),
  • VG Simmern-Rheinböllen 30 (+3).

Informationen zum aktuellen Stand der Infektionen unter www.kreis-sim.de/coronazahlen