Bad Kreuznach

Zwietracht bei der Eintracht Bad Kreuznach geht vor Gericht weiter

Die SG Eintracht Bad Kreuznach kommt nicht zur Ruhe: Der geschäftsführende Vorstand um den inzwischen vom Aufsichtsrat entlassenen Präsidenten Bert Haag hat gestern bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet.

Anzeige

Sie richtet sich gegen Haags Amtsvorgänger, die in den Jahren 2005 bis 2008 unsaubere Bilanzen vorgelegt haben sollen. „Ich habe die Anzeige am Montag bei der Staatsanwaltschaft eingeworfen, nachdem Bert Haag sie unterzeichnet hat“, sagte Jugendleiter Jürgen Graffe gestern auf Nachfrage des „Oeffentlichen“.


Auch das Finanzamt wurde laut Graffe eingeschaltet. „Es sind Unregelmäßigkeiten aufgefallen. Wir wollen klären lassen, inwiefern diese steuerrechtlich oder sogar strafrechtlich zu verfolgen sind“, teilte Graffe mit.

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Oeffentlichen Anzeigers