Bad Sobernheim

Zu schnell unterwegs: Auf der B 41 bei Bad Sobernheim ins Schleudern geraten

Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden hat sich am frühen Sonntagmorgen auf der B 41 bei Bad Sobernheim ereignet.

Harald Gebhardt
Das Unfallfahrzeug wurde schwer beschädigt.
Das Unfallfahrzeug wurde schwer beschädigt.
Foto: Polizei Kirn

Wie die Kirner Polizei mitteilt, befuhr die 27 Jahre alte Fahrerin eines Audi A 8 die B 41, aus Richtung Bad Kreuznach kommend, in Richtung Kirn. In Höhe der Auffahrt Bad Sobernheim-Steinhardt/L 233 verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Daraufhin schleuderte sie mit dem Wagen über die Fahrbahn und kollidierte erneute mit der linken Schutzplanke. Es wurden insgesamt etwa 50 Meter Schutzplanke beschädigt. Ein nachfolgender Pkw fährt in das Trümmerfeld und wird ebenfalls beschädigt. Es entsteht ein Schaden von insgesamt etwa14000 Euro Verletzt wird niemand.