Plus
Kreis Bad Kreuznach

Wo wurde Wie gewählt? Nies holt in Hochburgen zu wenige Stimmen, Dickes räumt ab

Bettina Dickes (CDU) und Hans-Dirk Nies (SPD) sicherten sich im ersten Wahlgang beide ihre Hochburgen. Das überrascht zunächst einmal nicht. Die Art und Weise ist deutlich spannender. Nies kriegte seine Leute nicht an die Urnen, Dickes räumte in der Verbandsgemeinde Rüdesheim richtig ab – aber sie hat da ein echtes Problem in Bad Sobernheim.

Von Carsten Zillmann
Lesezeit: 3 Minuten
Dank der höchstens Wahlbeteiligung (47,2 Prozent) sicherte sich die ehemalige Landtagsabgeordnete Dickes in ihrer einstigen Heimat-VG 5131 Stimmen und damit fast ein Viertel ihrer insgesamt 20.321 Stimmen. Nies kommt nur auf 18.729 Wählervoten, das Resultat der niedrigen Wahlbeteiligung in den Städten Bad Kreuznach und Kirn. Innerhalb der Kreisstadt lockte die Wahl ...