Archivierter Artikel vom 15.02.2018, 16:15 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Winter kehrte in Stadt und Kreis Bad Kreuznach zurück, aber: Weiße Pracht schnell Schnee von gestern

Mit Schnee kehrte der Winter am Donnerstag in Stadt und Kreis zurück. Am frühen Morgen stauten sich die Autos in den Eingangsstraßen der City.

Vorbildlich: Ingrid und Gudrun Seitz schippen Schnee in der Bad Kreuznacher Römerstraße.  Foto: Stefan Munzlinger
Vorbildlich: Ingrid und Gudrun Seitz schippen Schnee in der Bad Kreuznacher Römerstraße.
Foto: Stefan Munzlinger

Etliche Anlieger wie Ingrid und Gudrun Seitz räumten zeitnah die matschige Pracht vor ihren beiden Spielwarengeschäften an der Römerstraße. Auffällig: Im Osten des Kreises, vor allem in Bad Kreuznach, waren die Straßen weniger geräumt als auf den Höhen des wintererprobten Westens. Wir fragten im Stadtbauhof nach: Zwar hatte man alle Haupteinfahrtsstraße rechtzeitig gestreut, aber am Vorabend eine andere Wetterprognose bekommen – und lag daher um drei Stunden mit der Streudienst-Planung zurück. Im Tagesverlauf stieg die Temperatur auf über 5 Grad plus – und schon war die weiße Pracht wieder Schnee von gestern. Das Polizeipräsidium Mainz meldete nach dem um 7 Uhr einsetzenden Schneefall mehr als 50 Unfälle. Auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen rutschten viele Pkw, prallten gegen Leitplanken oder andere Wagen. An einigen Steigungen kamen Laster nicht weiter.